Verein Gesundheit für Alle Universität Mainz e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles + Informatives
NEU: online-Sport mit Petra Mattey

Unsere Übungsleiterin Petra Mattey bietet online-Sport an. Sie beschreibt das wie folgt:
"Ich arbeite mit der ZOOM Platform. Ich habe mich dort registriert.
Die Teilnehmer bekommen einen Link, eine Meetingnummer und ein Passwort mit dem sie sich kostenlos einloggen können.
Ich habe mir vorher extra von jedem noch einmal die e-Mail Adresse schicken lassen und habe mir dementsprechend eine Liste erstellt.
Diese bekommen von mir nach jeder Stunde die Aufzeichnung zum wiederholen per Link geschickt. Dieser ist dann eine Woche verfügbar (wird immer wieder durch die neue Stunde ersetzt.) So kann jeder so oft trainieren wie er will, und auch, wenn er oder sie dienstags und donnerstags von 18-19:30 Uhr keine Zeit hat.
Diejenigen, die ihre Kamera für mich freischalten (das bleibt jedem selbst überlassen) kann ich während meines Trainings sehen und gegebenenfalls korrigieren."

Weil bis heute (19.5.2020) weder die Hallen der Universität noch die der Stadt freigegeben wurden, empfehlen wir die Teilnahme am Sport, den Petra Mathey anbietet.
Dieses Angebot richtet sich NICHT an Herzsportler!
______________________________________________________________________

Die Geschäftsstelle ist seit dem 24.3.2020 vorläufig nicht mehr besetzt.
Wir bitten darum, Anfragen telefonisch zu erledigen unter der Nummer 01515-8425914.
Wann sie wieder geöffnet wird, teilen wir Ihnen rechtzeitig mit.

______________________________________________________________________

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzuschränken sind u.a. Sportveranstaltungen aller Art abgesagt worden. Politik und Verbände haben in Abstimmung mit Fachärzten Großveranstaltungen verboten und Schulen auf Zeit geschlossen.

Für die Risiko-Gruppe der „Vorgeschädigten“, derer die herz-, lungen- oder parkinsonkrank und in der Krebsnachsorge sind bedeutet das: Sie müssen auf Sport in der Gruppe auf Zeit verzichten.

Da aber Bewegung für alle Beteiligten wichtig ist, heißt das im Umkehrschluss: Wir müssen uns bei schönem Wetter im Freien bewegen und auch Sport zuhause treiben, z.B. mit Ergometern.

Die wichtigen sozialen Kontakte in den Sportgruppen müssen aus nachvollziehbaren Gründen zeitlich begrenzt auf ein Minimum reduziert werden. In dieser Zeit sind dosierter Sport zur Erhaltung der Fitness und Bewegung durch Spazierengehen oder Walking umso wichtiger.
______________________________________________________________________

Tipps für das Training zuhause

Erinnern Sie sich an die Übungen der vergangenen Trainingseinheiten:

- starten Sie ein kleines Aufwärmprogramm. Aktivieren Sie Arme und Beine,

- versuchen Sie mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln zu arbeiten,
Terrabänder, Ergometer, Bälle, leichte Gewichte

- arbeiten sie, wenn möglich, auch mit Ihrem Körpergewicht  

- erinnern Sie sich an Übungen, die Sie gut nachvollziehen konnten und die  
Ihnen Spaß gemacht haben,

- vergessen Sie nicht immer wieder zu pulsen und achten Sie auf Ihre Atmung,

- besuchen Sie die Homepage Ihrer Krankenkasse,
in der Regel finden Sie dort weitere Mitmach-Videos


Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü